MPS PA Lernsystem Reaktor

Die Station Reaktor temperiert eine Flüssigkeit. Je nach gewähltem Rezept werden unterschiedliche Temperaturprofile mit unterschiedlichen Rührzeiten gefahren. Zum Abkühlen der Flüssigkeit wird eine Kühlpumpe aktiviert. Die separate Pumpe pumpt die temperierte Flüssigkeit zur nächsten Station weiter. 

Messen, Steuern und Regeln

Sensoren erfassen in der Station Reaktor den Behälterfüllstand. Damit lassen sich einfache Steuerungsaufgaben zur Überwachung der Pumpen, bis hin zu  kompletten Steuerungsprojekten von komplexen Prozessvorgängen im Unterricht durchführen.

Mit der Temperaturregelung wird das exakte Einhalten der unterschiedlichen Temperaturprofile beim Abfahren der Rezepte erreicht. Der Temperatursensor (PT100  Widerstandsthermometer) liefert über den Messwandler ein Einheitssignal von 0 – 10 V. Über die  stetig ansteuerbare Heizung kann der Regler mit P-, PI- oder PID-Regelalgorithmus die Temperatursollwerte anfahren und konstant halten. Mit der Station Reaktor lassen sich einfache Regelaufgaben, z.B. Regeln mit 2-Punkt-Regler, realisieren. Damit wird Regelungstechnik anschaulich und praxisgerecht trainiert.

Heizen und Rühren

Wichtige Grundoperationen in vielen Prozesstechnischen Anlagen beinhalten Heizen und Rühren. Die Komponenten der Station Reaktor sind so ausgelegt, dass unterschiedlichste Experimente dazu durchgeführt werden können.

Stufenlos einstellbare Heizung mit Steuersignal 0 – 10 V. Sicheres Experimentieren ermöglicht die integrierte Kopplung der Heizung mit dem Schwimmerschalter – damit ist ein ‚trocken laufen’ praxisgerecht ausgeschlossen.

Rührer mit DC Motor

Signalwandler wandeln alle analogen Signale der Station auf Normsignal 0 – 10 V. Praktisch für das experimentieren: Bereits integrierte Komparatoren liefern auch rein binäre Signale.

Lerninhalte für Projektarbeiten

  • Aufbau, Verdrahtung und Inbetriebnahme einer prozesstechnischen Anlage
  • Auswahl, Einsatz und Anschluss von Temperatursensoren
  • Messen elektrischer und prozesstechnischer Größen wie Füllstand Temperatur
  • Einsatz und Anschluss von Messwandlern
  • Aufbau und Inbetriebnahme von Regelkreisen
  • Analyse von Regelstrecken und Regelkreisen
  • Parametrierung und Optimierung von P-, PI- oder PID-Reglern
  • Entwurf von Steuerungs- und Regelprogrammen
  • Prozessbedienen und Beobachten
  • Inspektion, Wartung und Instandhaltung

 

Anschrift


ADIRO Automatisierungstechnik GmbH
Limburgstraße 40
73734 Esslingen
Tel.: (49) 0711/919904-0
E-Mail: info(at)adiro.com

Social Media


Quick-Links